Stahlwerksschrott

Schrotte fallen in unterschiedlichen Qualitäten und von unterschiedlichen Produzenten an. Zu Ihnen zählen in erster Linie Industrie- und Gewerbebetriebe. Übernahmen aus privater und kommunaler Sammlung sowie aus Demontagen und Abbrüchen sind ebenso von großem Belang. Zur Produktion von unlegiertem Stahlschrott gemäß den Qualitätskriterien der europäischen Stahlschrottsortenliste bedarf es professionell durchgeführter Sortier- und Aufbereitungsmaßnahmen. Generell wird der im Stahlwerk zum Einsatz gelangende Schrott in unlegierten und legierten Schrott untergliedert. Letzterer ist auch unter den Bezeichnungen RSH- oder nichtrostender Stahlschrott geläufig.